wettendass

2022 und 2023

Erfolgsshow "Wetten, dass ..?" wird mit Sonderausgaben fortgeführt

"Dieser Erfolg hat gezeigt, dass eine Familienshow wie 'Wetten, dass ..?' nach wie vor ein generationsübergreifender TV-Event ist.", so ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer. 

"Ich freue mich, dass wir auch 2022 und 2023 wieder jeweils eine Ausgabe der beliebten Hauptabendshow gemeinsam mit dem ZDF und SRF zeigen werden", unterstrich Alexander Hofer. 

Die Jubiläumsausgabe - ein voller Erfolg

Millionen Menschen hatten im vergangenen November hinter den Fernsehgeräten die Erinnerung daran aufleben lassen, dass "Wetten dass..?" einst die größte Fernsehshow Europas war. Entertainer Gottschalk fühlte sich offensichtlich wohl in seinem TV-Wohnzimmer, kalauerte sich lässig und selbstironisch durch den Abend, genoss den Jubel des Publikums und zeigte, dass Fernsehen für die ganze Familie auch in Zeiten von Netflix und TikTok funktionieren kann. 30 Minuten Überziehung inklusive.

Die Sonderausgabe war mit Spannung erwartet worden. Würde Gottschalk noch einmal Jung und Alt vor den Fernsehgeräten versammeln können? Die Antwort fiel überdeutlich aus: Ja! 2011 hatte sich Gottschalk nach fast 25 Jahren als "Wetten dass..?"-Moderator zurückgezogen, die einstmals gigantischen Quoten waren im Sinkflug. Für die Show im November hatten der 71-Jährige und das ZDF ein wenig Retro-Flair angekündigt. "Wetten dass..?" sollte so stattfinden, wie es sich im kollektiven Gedächtnis der Fernsehnation eingebrannt hat.

Gottschalk begeistert

"Die Sendung ist von einer gewissen Grundfröhlichkeit", befand Gottschalk in der Nürnberger Messehalle und verbreitete gute Laune. Auf dem berühmten Wettsofa saßen Co-Moderatorin Michelle Hunziker und "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner sowie einige Topstars: Schlagerqueen Helene Fischer, die ABBA-Legenden Björn Ulvaeus und Benny Andersson und das ProSieben-Duo Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt.