Stefan Pierer soll Industrie-Präsident in OÖ werden

Manager

Stefan Pierer soll Industrie-Präsident in OÖ werden

Der KTM-Chef soll Mitte Juni Axel Greiner nachfolgen, dessen Amtszeit plangemäß endet.

KTM-Chef Stefan Pierer soll nächster Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Oberösterreich werden. So lautet der am Dienstag bei der Vorstandssitzung präsentierte Wahlvorschlag. Als Vizepräsidenten werden wie bisher die Firmenchefs Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß (Fronius), F. Peter Mitterbauer (Miba) und Herbert Eibensteiner (voestalpine) sowie neu Thomas Bründl (Starlim Spritzguss) angeführt.

Seit 2016 Vize-Präsident

Im Rahmen der Vollversammlung werden der Vorstand und das Präsidium der IV Oberösterreich neu gewählt, hieß es in einer Presseaussendung. Pierer, zu dessen Pierer Industrie AG die Pierer Mobility mit KTM, Husqvarna und GasGas gehört, ist seit 2016 Vizepräsident der IV OÖ.

Die neunjährige Amtszeit des amtierenden Präsidenten Axel Greiner, Vorsitzender des Familiengesellschaftsrats der Greiner-Gruppe, geht am 13. Juni plangemäß zu Ende.