PayPal erlaubt Transfer von Bitcoin & Co auf externe Konten

Krypto

PayPal erlaubt Transfer von Bitcoin & Co auf externe Konten

Kunden von PayPal können Kryptowährungen künftig weltweit überweisen.

Diese Funktion sei für US-Nutzer freigeschaltet worden, teilte der Zahlungsabwickler am Dienstag mit. Er kommt damit einem Wunsch seiner Kunden nach.

Seit knapp zwei Jahren bietet PayPal die Möglichkeit, digitale Währungen wie Bitcoin oder Ethereum zu handeln. Bisher waren Überweisungen von Guthaben aber nur von einem PayPal-Konto zu einem anderen PayPal-Konto möglich. Nun können Kunden die Gelder auch auf Kryptowährungskonten, Wallets genannt, bei anderen Anbietern transferieren.