Bitcoin geht wieder auf Kurs-Rallye

Krypto

Bitcoin geht wieder auf Kurs-Rallye

Die größte Kryptowährung Bitcoin ist zurück. Der Kurs hat seit dem Absturz vor zwei Wochen rund 25 Prozent zugelegt, kratzt an 43.000 Dollar.

Nach dem Crash von Ende Jänner ist der Kryptomarkt wieder im Aufwind. Nachdem die US-Technologiebörse Nasdaq die vergangene Woche  mit Kursgewinnen abschloss, hängten sich Bitcoin und andere Cyberdevisen an und sprangen stark nach oben. 

Beruhigt haben die Anleger die Amazon-Bilanz und die Zuwächse der Aktie, nachdem die enttäuschenden Facebook-Quartalszahlen Anfang der letzten Woche für ein regelrechtes Börsen-Beben gesorgt hatten. Das Anziehen der Tech-Werte nahm Bitcoin mit auf Höhenflug.

Vor zwei Wochen Absturz unter 33.000 Dollar

Schon am Freitag war der Bitcoin über die Marke von 40.000 Dollar gestiegen; übers Wochenende setzte sich de Aufwärtstrend fort. Montagfrüh notierte der Bitcoin auf der Handelsplattform bitstamp.net bei rund 42.600 Dollar. Vor zwei Wochen war der Kurs noch knapp unter 33.000 Dollar gefallen. Seither hat das Digitalgeld also mehr als 25 Prozent zugelegt.

Kryptodevise Ether legt über 20 Prozent zu

Auch andere Kryptowährungen gehen rauf. Die zweitwichtigste Cyberdevise Ether schaffte es wieder über 3.000 Dollar, erreichte binnen einer Woche ein Plus von mehr als 20 Prozent.

Insgesamt stieg der Wert der rund 17.000 Kryptowährungen am Markt laut dem Portal Coinmarketcap um etwa neun Prozent auf 1,8 Billionen Dollar.