Fressnapf

Handel

Fressnapf Österreich 2021 mit Umsatz von 240 Mio. Euro

Die Heimtierbedarfskette Fressnapf hat im Jahr 2021 in Österreich einen Umsatz von 240 Mio. Euro erwirtschaftet

Das ergibt eine Steigerung um 25 Mio. Euro oder gut 12 Prozent im Vergleich zum Jahr 2020. Etwas mehr als die Hälfte entfiel dabei auf insgesamt 16 Marken, die ausschließlich bei der Handelskette erhältlich sind, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab.

Ein Treiber des starken Wachstums war der Ausbau des Online-Kanals. Hier habe Fressnapf Österreich ein Plus von mehr als 40 Prozent verbucht und damit die eigenen Wachstumspläne übertroffen, berichtete heute Geschäftsführer Hermann Aigner.

Europaweit verzeichnete die deutsche Handelskette in Zeiten der Coronapandemie nach eigenen Angaben das größte Umsatzwachstum ihrer Unternehmensgeschichte. In allen elf Ländern seien stationär wie online deutlich zweistellige Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr erzielt worden. Das Umsatzwachstum in Österreich lag mit 12 Prozent unter dem europaweiten Zuwachs, der knapp 20 Prozent betrug.

Die Fressnapf-Gruppe ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Zur Unternehmensgruppe gehören rund 1.800 Fressnapf- und Maxi-Zoo-Märkte in elf Ländern, davon befinden sich 133 Filialen in Österreich.