Meta und Chime reichen Klage wegen Phishing-Betrugs ein

Digital

Meta und Chime reichen Klage wegen Phishing-Betrugs ein

Die Facebook-Mutter Meta und die Finanztechnologie-Plattform Chimes haben gegen zwei in Nigeria ansässige Personen wegen Phishing-Vorwürfen eine Klage in den USA eingereicht.

Wie aus den in Kalifornien eingereichten Unterlagen hervorgeht, sollen die Personen sich mithilfe von mehr als 800 falschen Instagram-Konten und 5 Facebook-Konten als Chime-Mitarbeiter ausgegeben und Menschen auf gefälschte Webseiten gelockt haben, um Zugang zu deren Finanzkonten zu erhalten.

"Das Vorgehen stellt einen wichtigen Schritt in der branchenübergreifenden Zusammenarbeit gegen diesen Missbrauch dar", sagte Jessica Romero, Direktorin für Rechtsstreitigkeiten bei Meta. Es ist die erste gemeinsame Klage von Meta und einem Finanzdienstleister. Chimes bereitet derzeit einen milliardenschweren Börsengang vor. Reuters konnte die Beschuldigten zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichen.