Mega-Ansturm auf neues Amazon-Game "Lost Ark"

Digital

Mega-Ansturm auf neues Amazon-Game "Lost Ark"

Mehr als 1,3 Millionen Spieler kämpften in den ersten 24 Stunden nach Start des Online-Games "Lost Ark" gegeneinander. Die Server brachen zusammen, bis zu zehn Stunden mussten Zocker warten.

Am Wochenende startete das Online-Multiplayer-Game "Lost Ark" von Amazon auf der Plattform Steam. Der Erfolg übertraf alle Erwartungen: Mehr als 1,3 Millionen Spieler gleichzeitig waren zeitweise online - erwartet hatte man nur rund 200.000. Das führte zu Wartezeiten von bis zu zehn Stunden für manche Zocker - weil es im fiktiven Game-Land Arkesia einfach zu voll war. Zeitweise brachen die Server zusammen.

Zweit-erfolgreichstes Game aller Zeiten auf Steam

Das Gratis-Game "Lost Ark" war damit vom Start weg das am zweithäufigsten gespielte aller Zeiten auf Steam; erfolgreicher ist nur "Battleground" (3,2 Millionen spielen den Ego-Shooter).

Neue Serverregion für Europa

Wegen des Mega-Andrangs rüstetn Amazon und der Spieleentwickler Smilegate RPG nun die Server auf. Es soll eine komplett neue europäische Serverregion für "Lost Ark" gestartet werden, informierte Amazon Games via Blogpost und entschuldigte sich zugleich für die Warteschlangen.

Geschenk als Entschädigung für Wartezeit

Als Entschädigung für den holprigen Start sollen Spieler, die sich bis 2. März 2022 anmelden, ein kleines Geschenk in "Lost Ark" erhalten.